Ihre Registrierkasse für iPad

Einrichten

Mit den Funktionen Einrichten und Drucker können in der Cassa-Applikation alle grundlegenden Einstellungen vorgenommen werden.

Anspruchsvollere Funktionen der Cassa-Applikation werden zugänglich, wenn man im iPhone/iPad auf das Verzeichnis zugreift, in dem sich die Benutzer-Daten der Applikation befinden. Dazu werden iPhone/iPad an den Rechner angeschlossen:

Vom Rechner aus kann man dann mit iTunes auf die Daten zugreifen: In iTunes auf die Konfiguration des Gerätes schalten und dann in der linken Leiste 'Apps' wählen. Es erscheint eine Liste aller installierten Apps. Nach unten blättern, bis eine zweite Liste mit allen Apps erscheint. Hier auf die Dokumentdaten zugreifen.

Empfehlenswerte Alternative: Auf dem Rechner das Programm iMazing installieren, dann iPhone/iPad anschließen, Apps, Cassa, Dokumente anklicken und alle Benutzerdaten der Cassa-Applikation stehen zur Verfügung:

  • -cassaMaster.cdb ist eine Schablone, aus der zusätzliche Registrierkassen erzeugt werden können: -cassaMaster.cdb kopieren, der Kopie gewünschten Namen geben (der Name darf nicht mit Bindestrich beginnen), Cassa-Applikation neu starten und die neue Kassa steht zur Verfügung. Die Cassa-Applikation kann beliebig viele Registrierkassen verwalten.
  • cassa.cdb ist eine leere Registrierkasse, die Sie einrichten und dann sofort benützen können.
  • testCassa.cdb ist ebenfalls eine leere Registrierkasse zum Experimentieren und Kennenlernen der Applikation.
  • -cassaMaster.rtf, cassa.rtf, testCassa.rtf sind Textdateien, mit denen die jeweiligen Registrierkassen umfangreich konfiguriert werden können.
  • Verzeichnis (z.B. 2017.03.31-2017.07.01) entsteht, wenn für eine Registrierkasse die Funktion Abschluss aufgerufen wird. Dieses Verzeichnis enthält alle Daten des Abschlusses und sollte auf ein externes Speichermedium kopiert und aufbewahrt werden, um für Kontrollen der Registrierkasse zur Verfügung zu stehen.

Konfigurieren mit Textdatei:

Eine Registrierkasse mit dem Namen cassa.cdb kann mit einer Textdatei cassa.rtf konfiguriert werden. Dazu wird diese Textdatei (mit einer beliebigen Textverarbeitung) geöffnet und alle roten Zeilen mit den gewünschten Informationen überschrieben.

Im unteren Teil dieser Textdatei können beliebig viele Artikel (persönliche Buchungstexte) angegeben werden, mit Preisvorschlag und Steuerangabe. Beim Eingeben von Buchungen in der Cassa-Applikation erscheint dann diese Liste, wenn das Feld für den Buchungstext wiederholt angetippt wird. Beim Aufrufen der Funktion Kassenstand gibt die Cassa-Applikation für jeden Buchungstext individuell zusammengefasste Summen aus. Damit wissen Sie zum Beispiel, wie viele Artikel zu welchem Gesamtpreis verkauft wurden.

Diese Textdatei wird in der Cassa-Applikation mit den Funktionen Einrichten, Einlesen eingespielt.

Funktion Abschluss:

Mit dem Aufrufen der Funkion Abschluss aus der Cassa-Applikation wird folgendes ausgelöst:

  • Es wird ein Unterverzeichnis erstellt, dessen Bezeichnung dem Abschlussdatum entspricht.
  • Die bestehende Datenbank der Registrierkasse (.cdb), in der alle Buchungen aufgezeichnet sind, wird in dieses Unterverzeichnis kopiert.
  • Es wird eine Textdatei mit Erweiterung .csv erstellt, in der alle Buchungen bis zum Abschlussdatum in einem Standardformat dargestellt sind und von anderen Programmen übernommen werden können.
  • Es wird eine Textdatei mit Erweiterung .dep erzeugt, die alle Buchungen bis zum Abschlussdatum in einem Format enthält wie es gemäß Gesetz für das Finanzamt benötigt wird.
  • Es wird eine neue Datenbank (.cdb) im Hauptverzeichnis erstellt, die alle Buchungen nach dem Abschlussdatum enthält. So kann zum Beispiel im Laufe eines Quartals ein Abschluss des vorhergehenden Quartals ausgelöst werden.

Mit App Store verbinden ...

Impressum